Dieser Teufel namens Liebe.

by Lynda Chater | Women's Fiction |
ISBN: 3404921267 Global Overview for this book
Registered by DaBookBear of Sandesneben, Schleswig-Holstein Germany on 8/14/2010
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by DaBookBear from Sandesneben, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, August 14, 2010
Eine unscheinbare Frau, ein ehrgeiziger Teufel, ein unmoralisches Angebot. Wie weit würden Sie für die Liebe gehen?

Es ist schon etwas länger her, dass ich das Buch gelesen habe. Aber ich fand es ganz gut!

Journal Entry 2 by DaBookBear at Hamburg - Borgfelde, Hamburg Germany on Tuesday, August 24, 2010

Released 13 yrs ago (8/24/2010 UTC) at Hamburg - Borgfelde, Hamburg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Habe das Buch mit zum Treffen ins Café Smögen genommen...

Journal Entry 3 by wingChaosHamburgwing at Hamburg - City, Hamburg Germany on Tuesday, August 24, 2010
Das hätte sich beinahe an mir vorbei gemogelt, es ist so unrosa ;o)

Ich freu mich drauf!

Journal Entry 4 by wingChaosHamburgwing at Hamburg - City, Hamburg Germany on Tuesday, January 3, 2012
Unter dem Buch hatte ich mir was ganz anderes vorgestellt. Es stand laaange in meinem Regal. Das passiert manchmal mit Büchern, die sehr lecker aussehen, die will ich mir dann aufheben ;o)

Faust als Frau ist das Thema des Buches. Die 50jährige Harriet verkauft ihre Seele an Mephisto. Sie erwacht als Cindy und über Cindys Leben zu lesen war eine echte Qual. Durch allerlei Verwicklungen kommt es dann zu einem Happy End. Also für mich hätten Anfang und Ende gern länger, der Mittelteil dafür deutlich kürzer sein können.

Journal Entry 5 by wingChaosHamburgwing at Mälzer in Lüneburg, Niedersachsen Germany on Friday, January 13, 2012

Released 12 yrs ago (1/14/2012 UTC) at Mälzer in Lüneburg, Niedersachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Hoffentlich will es beim Treffen jemand, denn sonst wird es auf dem Rückweg IRGENDWO freigelassen.

-------------

Liebe/r Finderin/Finder,
wenn wir Bookcrosserinnen Bücher (oder Hörbücher) freilassen, dann tun wir das, um anderen eine Freude zu machen! Aber auch, um unser Hobby, das Bookcrossing, bekannter zu machen.
Und das allerschönste am Bookcrossing ist, wenn eine Finderin/ein Finder einen Eintrag zu dem Buch macht: wo das Buch gefunden wurde, wie es der Leserin/dem Leser gefiel und wie die Reise des Buches jetzt weitergeht.

Wir kriegen dann manchmal Gänsehaut vor Freude und erzählen uns gegenseitig von besonders schönen oder lustigen Einträgen.

Die Finderin/der Finder kann dabei völlig anonym bleiben!!

Aber wir freuen uns auch über jede/n die/der sich anmeldet!!

Journal Entry 6 by anyanka78 at Geesthacht, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, January 14, 2012
Das Buch hat es beim MeetUp noch nicht mal auf den Tisch geschafft, sondern ist direkt in meine Tasche gewandert. ;-)

Released 1 yr ago (10/18/2022 UTC) at - irgendwo in Hamburg-Bramfeld in Hamburg - Bramfeld, Hamburg Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch wandert jetzt erst mal in unser neues Tauschregal im Büro. Vielleicht findet es dort ja neue Leser/innen und setzt von dort aus seine Reise fort. :-)

-----------------

Liebe/r Finder/in,

stell Dir vor, die ganze Welt wäre eine einzige große Bibliothek... Genau das ist die Idee, die hinter BookCrossing steckt, diesem weltweiten Forum zum kostenlosen Lesen, Tauschen und Freilassen von Büchern. Die Bücher sollen nicht nur einem, sondern ganz vielen Menschen Freude bringen:

Die Mitglieder von BookCrossing registrieren daher Bücher auf der Webseite www.bookcrossing.com. Jedes Buch bekommt eine eigene BCID (BookCrossing IDent number), anhand derer man seinen Weg nachvollziehen kann. Dann werden die Bücher freigelassen. Man legt sie in ein Ärztewartezimmer, lässt sie "versehentlich" auf einer Parkbank liegen oder gibt sie an Freunde oder Bekannte weiter. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Der Finder eines Buches tippt die BCID auf der Webseite ein und kann in einem Journal angeben, wo er das Buch gefunden hat und seine Meinung dazu kundtun. Dann kann er es behalten, weitergeben oder wieder freilassen.

Dazu muss der Finder sich nicht etwa registrieren, er kann dabei völlig anonym bleiben – andererseits ist natürlich jeder neue BookCrosser* ein großer Gewinn für die Gemeinschaft!

Und jetzt viel Freude mit dem Buch!
anyanka78



*Wenn du dich bei BookCrossing anmelden willst, kann es passieren, dass du Freundschaftsanfragen und/oder "Begrüßungsmails" von anderen BookCrossern bekommst. Diese Funktionen laufen rein über die Internetseite als "private message" - deine E-Mail-Adresse kann niemand sehen! Du kannst diese Funktionen gleich nach deiner Anmeldung abschalten, wenn du "Profil bearbeiten" anklickst und dort deine Einstellungen nach eigenem Gusto vornimmst.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.