Putinland - Der imperiale Wahn, die russische Opposition und die Verblendung des Westens

Registered by wingMary-Twing of Bretzfeld, Baden-Württemberg Germany on 2/18/2024
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingMary-Twing from Bretzfeld, Baden-Württemberg Germany on Sunday, February 18, 2024
Klappentext:
"Unter Putin hat sich Russland zu einer imperialistischen Diktatur verwandelt, die die Werte und das Lebensmodell des Westens bedroht. Wie das passiert ist und warum Europa es bis zuletzt ignoriert hat - das analysiert Leonid Wolkow, ein enger Vertrauter des inhaftierten Oppositionsführers Alexei Nawalny. Anhand persönlicher Erfahrungen im Kampf gegen Korruption und Willkürherschaft legt er die brutale antidemokratische Dynamik in Putins Reich offen und zeigt, was man in Deutschland und Europa nicht wahrhaben wollte. Wer Russland, Putin und den Angriffskrieg gegen die Ukraine verstehen will, kommt an Wolkows brisanter Analyse nicht vorbei."

Zufällig habe ich mir am 15. Februar dieses Buch hier bestellt - am 16. dann ging die Meldung von Nawalnys Tod durch die Presse...

Die 285 Seiten werden schnell gelesen sein -
dann möchte ich das Buch (bei Interesse) gerne in der BC-Gemeinde reisen lassen und den Ring Alexei und seiner Familie und seinen Freunden, dem mutigen Kampf der (wirklichen) Opposition in Russland, all den mutigen Russen im Kleinen widmen, in der Hoffnung, dass sich Nawalnys Wunsch für den Fall seines Todes erfüllt: "Gebt nicht auf!"

Das Buch war tatsächlich recht schnell gelesen.
Ich weiß jetzt nicht so recht ob es vielleicht mein Long-Covid-Hirn ist, oder ob es an dem weniger chronologischen Aufbau des Buches lag - manchmal hab ich mich ein bisschen schwer zurecht gefunden. Dass so viel in der Zeit und den Ereignissen gesprungen wurde, machte es für mich schwierig zu folgen.
Auf alle Fälle war das alles sehr interessant - auch nachdem man ja gerade in sämtlichen Medien mit Infos versorgt wird weil alles sehr aktuell ist.
Vor allem was Wolkow so zur russischen Zivilgesellschaft sagt fand ich sehr interessant. Die Dynamik wie die allgemeine Gesellschaft sich unter gegebenen Umständen sozusagen arrangiert.
"Jeder Mensch kann nur so weit blicken, wie sein eigener Horizont reicht, und wer noch irgendwie an die Wahrheit glaubt, kann sich nun einmal nicht vorstellen, wie es möglich ist, den Boden der Realität gänzlich zu verlassen. Man kann übertreiben und ausschmücken und hinzudichten, aber irgendein tatsächlicher Sachverhalt muss jeder Geschichte zugrunde liegen. Das galt auch für die sowjetische Propaganda. Deren Grundprinzip war, das Positive in den Himmel zu loben und das Negative unter den Tisch fallen zu lassen. Das war ihre ungeschriebene Spielregel, und die kannte jeder. So rechnete man sich den eigentlichen Wahrheitsgehalt einer Nachricht immer herunter. Aber niemand kam auf den Gedanken, dass irgendeine Nachricht, ein Bericht von A bis Z vollkommen erfunden sein könnte."
Auch die insights in die bewundernswerte Arbeit von Nawalny und Wolkow war für mich neu, die Art und Weise wie sie ihren Widerstand aufgebaut haben. Wie sie und ihre Mitstreiter mit den gegebenen Umständen ihre Strategien immer wieder neu erfunden haben.
"Menschen im Westen können nicht die Last staatlicher Willkür ermessen, das Gefühl völliger Rechtlosigkeit, das Ausgeliefertseins. Nicht jeder hat die Kraft, das alles auf sich zu nehmen. Es ist menschlich, an die eigene Sicherheit zu denken, das ist eine ganz natürliche Reaktion angesichts der gravierenden Repressionen, die das politische Leben in Russland bestimmen. Menschen, die bereit sind, ihren Kopf hinzuhalten, gibt es naturgemäß wenige, sie machen nur einen kleinen Prozentsatz einer Bevölkerung aus. Genau das soll meine Pyramide deutlich machen. Wenn man einige wenige sieht, die die Gefahr nicht scheuen, die die Risiken tragen, dann weiß man: Hinter ihnen stehen viele, die sich zurückhalten, die lieber in Deckung bleiben, aber mit den Mutigen solidarisch sind."
Das "Smart-Voting" find ich genial!

Ring-Reise-Route:

1 - auweia
2 - Onjmal
...
mit mehr Lesezeit: Samingo
zum Schluß mit viel Lesezeit: holle77
- und wieder zurück zu mir

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.