Blue Skies

by T.C. Boyle | Unknown |
ISBN: 3446276890 Global Overview for this book
Registered by wingkasywing of Nußloch, Baden-Württemberg Germany on 8/27/2023
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
9 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingkasywing from Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Sunday, August 27, 2023
Der Countdown zur Apokalypse läuft: Kalifornien geht in Flammen auf, Überschwemmungen bedrohen Florida. „Der Planet stirbt, siehst du das nicht?", wirft Cooper seiner Mutter vor, die ihre Küche gehorsam auf frittierte Heuschrecken umstellt. Heftige Diskussionen gibt es auch mit Schwester Cat. Sie hat sich als Haustier einen Tigerpython namens Willie angeschafft, die sie sich wie ein glitzerndes Juwel um die Schultern hängt. Die Frage nach dem Verhältnis zur Umwelt geht wie ein Riss durch die Familie, bis eines Nachts Willie aus dem Terrarium verschwindet. Mit „Blue Skies“ hat T.C. Boyle den ultimativen Roman über den Alltag in unseren Zeiten geschrieben. Unheimlich, witzig und prophetisch.

Leseliste:
1. Xirxe
2. Sate981
3. Leserin09
4. SerendipityN
5. MaggyGray
6. Laborfee
7. Lilo37fee
8. bspageturner-beendet

Journal Entry 2 by wingXirxewing at Bad Pyrmont, Niedersachsen Germany on Thursday, August 31, 2023
Kaum für diesen Ring eingetragen - und schon ist er da. Wie schön 😊 Meinen aktuellen Krimi muss ich noch beenden und dann geht es los. Ich freue mich sehr!

10. September 2023
Schon das Cover macht klar, dass "Blue Skies" von T.C. Boyle kein Schönwetterroman sein wird: Die sturmgepeitschte Palme steht zwar unter einem blauen Himmel, aber eine lodernde Flamme dominiert das Ganze. Wir Lesenden werden mit einer Welt konfrontiert, in der Umweltkatastrophen den Alltag prägen. Im Mittelpunkt steht das in Kalifornien lebende Ehepaar Ottilie und Frank sowie ihre erwachsenen Kinder Cat und Cooper, die auf unterschiedliche Weisen mit den sich verändernden Naturgefahren umgehen. Cat zieht mit ihrer Familie nach Florida, wo sie zwar ebenfalls die Klimaveränderungen registrieren, leben aber ihr Leben weiter so sinnfrei wie bisher. Cooper, der als Biologe über Schmetterlinge forscht, sieht die Vernichtung der Erde durch den Menschen kommen und ist entsprechend fatalistisch. Und ihre Eltern, sich ihrer Schuld am Zustand der Erde bewusst und durch ihren Sohn geschult, versuchen optimistisch bleibend, gegenzulenken: Insekten als Eiweisslieferanten, Bienenhaltung, Wassersparen. Aber was, wenn auch alle Insekten sterben?

Die Figuren des Romans stehen vor den Konsequenzen des Klimawandels, Artensterbens und Umweltzerstörung. Während in Kalifornien kein Tropfen vom Himmel fällt, die Temperaturen immer höher steigen und es überall brennt, herrscht in Florida Dauerregen. Überschwemmungen sind Alltag, Häuser verfaulen, werden unbewohnbar. Boyle porträtiert seine Figuren als typische Zeitgenossen mit ihren eigenen Widersprüchen und setzt sie den Konsequenzen der ökologischen Katastrophen aus. Dabei schafft er es, eine spannende Handlung mit überraschenden Wendungen zu präsentieren.

T.C. Boyle konzentriert sich in "Blue Skies" auf die Frage, wie Menschen in einer Welt leben, in der der Ernstfall zur Normalität geworden ist. Er zeigt, wie die Charaktere mit ihren emotionalen Konflikten und den banalen Problemen des Alltags umgehen, selbst inmitten einer apokalyptischen Landschaft. Fast könnte man darüber sogar lachen, aber es bleibt einem im Halse stecken, denn so weit sind die aufgezeigten Szenerien nicht von unserer Realität entfernt. Doch trotz der düsteren Grundstimmung bietet "Blue Skies" am Ende einen zarten Hoffnungsschimmer, den ich nicht zu erwarten gewagt hätte.

Journal Entry 3 by wingXirxewing at Mail, Bookring -- Controlled Releases on Thursday, September 14, 2023

Released 9 mos ago (9/14/2023 UTC) at Mail, Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Weiter geht es zur nächsten Station. Vielen herzlichen Dank für diesen Ring, kasy! Und viel Freude beim Lesen!

kasy hatte offenbar Glück mit ihrer Verpackung 😊 Ich habe sie nämlich weiterbenutzt und musste feststellen, dass sie als Büchersendung zu dick war. Mit einem normalem Umschlag müsste es aber funktionieren.

Journal Entry 4 by wingSate981wing at Minden, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, September 15, 2023
Heute am 15.09.23 ist das Buch angekommen!
Ich freue mich aufs Lesen und werde dann wieder berichten!

Journal Entry 5 by wingSate981wing at Minden, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, September 26, 2023
Ein wirklich toller Roman,den ich hier gelesen habe,wie ich finde auch zutiefst menschlich und ja so voller Gefühle und Emotionen,die gut rüber gekommen sind.Es ist auch keine Dystopie sondern am Ende gibt es doch noch einen Ausblick,vielleicht werden einige Dinge wieder positiv beeinflusst,sodas dieses Leben weitergeht.

Journal Entry 6 by wingLeserin09wing at Kamen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, September 29, 2023
Auf dieses Buch bin ich mehr als gespannt. Erst heute morgen habe ich Folge 94 des Podcasts eat.READ.sleep gehört, in welchem Jan Ehlert und Daniel Kaiser das Buch äußert positiv bewertet haben.

Journal Entry 7 by wingLeserin09wing at Kamen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, October 3, 2023
Das war das erste Buch, das ich von T.C. Boyle gelesen habe und ich muss sagen, dass ich hin und her gerissen bin. Einerseits blieb mir, wie auch schon Xirxe schrieb, gelegentlich das Lachen doch so manches Mal im Halse stecken. Andererseits war es mir in seiner Gesamtheit aber zu wenig, um den Klimawandel wirklich anzuprangern. Ständig sind die Akteure zumindest angetrunken (warum eigentlich???) und es wird weiter munter Auto gefahren, im Pool geplanscht und die Klimaanlage läuft auf vollen Touren.
Trotz allem: Sehr, sehr lesenswert und danke, dass ich an dem Ring teilnehmen konnte 👍👋!

Released 8 mos ago (10/5/2023 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Weiter geht die Reise!

Journal Entry 9 by wingSerendipityNwing at Wuppertal, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, October 6, 2023
Heute eingetroffen. Danke.

Journal Entry 10 by wingSerendipityNwing at Wuppertal, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 16, 2023
Wenn's kommt, dann kommt's dicke, was? Die Charaktere könnten einem fast leidtun, aber irgendwie zeichnet Boyle sie so, dass sich Mitleid nicht so recht einstellen wollte. Das wird alles so schön trocken beschrieben. Ich habe mich wieder einmal gut unterhalten gefühlt und musste daran denken, wie er bei der lit.Cologne vor ein paar Jahren einen Witz in der Richtung gemacht hat, dass er und seine Frau wegen der Wasserknappheit immer solange Nudelwasser in die Badewanne kippen, bis es für ein Vollbad reicht. Das hätte auch noch gut in den Roman gepasst.

Bin schon gespannt auf Die Terranauten, das habe ich auch noch auf dem SUB.

Vielen Dank für diesen Ring, das Buch reist so bald wie möglich zur nächsten Station.

Nachtrag: witzig fand ich die Erwähnung des "zwielichtigen Milliardärs" der auf eigene Faust Maßnahmen ergreift, um der Erderwärmung entgegenzuwirken; Neal Stephenson hat einen ganzen Roman auf dieser Gundlage geschrieben (Termination Shock).

Unterwegs zur nächsten Leserin.

Journal Entry 12 by MaggyGray at Freising, Bayern Germany on Wednesday, October 25, 2023
Mr. Boyle ist heute bei mir eingezogen - mit einem eindringlichen Foto als Lesezeichen? Jedenfalls muss ich noch schnell zwei andere Bücher fertig lesen, dann kommt dieses gleich dran! 😊

Journal Entry 13 by MaggyGray at Freising, Bayern Germany on Monday, November 27, 2023
Obwohl der Schreibstil dieses Buches einen gewissen Sog hat, komme ich momentan nicht so recht rein. Aber da ich dieses Buch eh zum Geburtstag bekommen habe (allerdings in Englisch), kann dieses Exemplar nun weiterreisen. Die nächste Adresse ist schon angefragt.

Journal Entry 14 by MaggyGray at Freising, Bayern Germany on Wednesday, December 13, 2023
Das Buch hat sich gestern Abend auf die Reise gemacht. Das Wegschicken war schon früher angedacht, aber der Schneefall der letzten Tage hat nicht nur der Bahn Schwierigkeiten gemacht. o_O

Journal Entry 15 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, December 15, 2023
Angekommen und wohlwollend in Empfang genommen, denn blauen Himmel wünschen wir uns zur Zeit doch alle, oder? ;O)

Herzlichen Dank fürs Zusenden, liebe MaggyGray!

Journal Entry 16 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, December 20, 2023
Aus dem Buch flatterte mir ein großformatiges (Privat?)Foto auf dem zwei Frauen zu sehen sind entgegen. Soll ich das im Buch belassen oder irgendwem wieder zusenden? Erbitte PM.

Journal Entry 17 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Saturday, January 6, 2024
Hmm, das ist meiner Meinung nach das schlechtete aller Bücher von T.C. Boyle, die ich gelesen habe. Es wirkt, als hätte ihn sein Verlag (oder sein Gewissen) gezwungen, nun endlich auch ein Buch zum Thema "Klimakrise" zu schreiben und dabei eine Liste von Stichpunkten abzuarbeiten. Dabei ist ihm auf die Schnelle dann seine ehemals so farbenreiche und ausdrucksstarke Schreibe abhanden gekommen.

Nahezu alle Charaktere waren ausgesprochen unsympathisch oder gar nervig/strunzdumm, von Einsicht oder Lernfähigkeit in Sachen Lebensweise hab ich nicht viel erkennen können. Eine wirkliche Story gab es nicht, es wurden nur mehr oder weniger plausible ökologiche und persönliche Katastrophen geschildert. Am meisten hat mich das mysteriöse Insektensterben genervt, für das es nicht mal ansatzweise eine Erklärung gab.
Sehr gut vermitteln konnte er hingegen, dass der Mensch einfach zu doof ist, Einsicht zu zeigen. Da wird zu jeder Tageszeit gesoffen, was das Zeug hält; werden Apparate gekauft, um selbst Insekten zu züchten oder anderweitig "das Leben zu erleichtern"; ein Arm wird durch sauteure Hightech ersetzt und dann leichtfertig kaputtgespielt; wenn man nicht Fliegen kann, fährt man halt Auto oder Boot, und der Kauf eines SUV hätte sowieso alles zum Besseren gewendet. Boooaaah, ey!
Im Überleben der Monarchfalter einen Lichtblick für die Rettung der Welt zu sehen, liegt mir übrigens auch ziemlich fern. Die können nämlich auch ganz gut ohne uns. :OP

Ich gehe mal davon aus, dass ich es hier mit Satire zu tun habe, denn sonst würde meine Kritik noch ungünstiger ausfallen. Ich finde, das war nix Halbes und nix Ganzes... aber ich wollte es ja unbedingt lesen. ;O)

Das Buch hat sich gestern auf den Weg zu lilo37fee gemacht, alle Beilagen reisen wie erhalten weiter. Herzlichen Dank, dass ich hier mitlesen durfte, liebe kasy!

Journal Entry 18 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Wednesday, January 10, 2024
Schönen Dank für den Ring!

Journal Entry 19 by wingLilo37feewing at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Monday, January 15, 2024
Den Plot des Buches fand ich gut. In einer nicht allzufernen Zukunft müssen die Menschen in den südlichen USA mit den Folgen des Klimawandels leben - Überschwemmungen in Florida, Dürre in Kalifornien. Im Grunde versucht man weiterzumachen wie vorher auch, aber es wird zunehmend schwieriger, wenn Straßen stets überschwmmt sind und Häuser brennen.
Das fand ich eine sehr gute Basis der Geschichte. Weniger gelungen sind die Personen. Die Geschichte beginnt mit Cat, die im Grunde stets betrunken ist und sich als Haustier eine Tigerpython kauft. Von anderen (Ehemann, Bruder) wird Cat als intelligent beschrieben, aber ihr Leben ist eigentlich völlig sinnentleert und der Kauf der Schlange unbedacht und dumm. Natürlich kann man an ihr die menschliche Entfremdung zur Natur aufzeigen, aber muss sie dazu immer betrunken sein und auch so dümmlich? Ihr Charakter ist mir unklar. Ähnlich ist es aber auch mit ihrem Bruder, Cooper. Der ist Doktorand, arbeitet mit Insekten, wird aber nach der Katastrophe, die ihm wiederfährt irgendwie zu einem verantwortungslosen Frauenvernascher, was vom Typ her überhaupt nicht passt. Ihrer beider Vater Frank ist völlig konturlos und die Mutter Ottilie versucht immer das Richtige zu tun, scheitert aber zunehmend an der unberechenbaren Umwelt.
Also, Fazit: Es liest sich einfach, wenn ich auch immer wieder Probleme hatte, mich zum Weiterlesen aufzuraffen. Die Personen sind nicht ausgereift. Da kenne ich von Boyle viel besseres, das liest sich wie eine Fingerübung. Das Thema ist wichtig und interessant gelöst. Also für mich ein mittelgutes Buch mit Tendenz nach oben, daher 7 Punkte.

Journal Entry 20 by wingbspageturnerwing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Tuesday, January 30, 2024
Huch...ich lese es schon. Nun bemerke ich gerade das ich den JE beim erhalten vergessen habe.
Es wird für Hazels/Marzipanmädchen Lesechallenge Punkt 13 gelesen.
Und abc-Autoren-Nachname: B

Beendet 5.2.2024
Mit einem wahnsinnigen Schwung erzählt Boyle dieses dramatische Szenario.
Das Cat sich einfach so einen Python kauft,
Was soll ich dazu sagen, auch so lange in dem Strandhaus auszuhalten in der Situation, mutig oder schon etwas verrückt. Das Ende fand ich etwas zu offen...kommt da noch ein Buch.
Aber der Autor schreibt doch immer stand alone.
Oder soll das so sein, oder habe ich da was aus dem Auge verloren? Das könnte man in verschiedene Richtungen interpretieren. SPOILERN will ich hier aber nicht.

Released 4 mos ago (2/9/2024 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Nun reist dieses Ringbuch zurück nach Hause.

Herzlichen Dank fürs mitlesen lassen.
Das Foto habe auch ich im Buch gelassen.

Journal Entry 22 by wingkasywing at Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Saturday, February 10, 2024
So nun isr T.C. Boyle wieder (in süßer Begleitung - DANKESCHÖN) zu Hause angekommen. Vielen Dank für eure Lesemeinungen und den sorgsamen Umgang mit Herrn Boyle. Hoffentlich bleibt der Himmel über uns noch lange ein "Blue skies" !

Das Foto (Frau, halblanges Haar, auffälliger Schmck und dunkle Jacke neben einer armen Frau) kann ich jederzeit verschicken. Bitte melden wem es gehört!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.