Notabene 45

by Erich Kästner | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: 359622246X Global Overview for this book
Registered by wing3malglueckwing of Lankwitz, Berlin Germany on 6/11/2023
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wing3malglueckwing from Lankwitz, Berlin Germany on Sunday, June 11, 2023
> Im Mai 1933 konnte Erich Kästner beobachten, wie seine Bücher auf die Scheiterhaufen flogen. In den letzten Wochen des Dritten Reichs verschlug es ihn - mit gefälschten Papieren und mit einem gefälschten Dienstauftrag - in ein damals abgelegenes Tiroler Seitental. In stenographischen Tagebuchnotizen schrieb er auf, wie er das Ende damals miterlebte ... Eine halbe Generation später, 1961, entschloß sich Kästner, diese Notizen, die eigentlich "nur als Zündstoff fürs eigene Gedächtnis" gedacht waren, zu veröffentlichen. <

Zum Autor
Erich Kästner (geboren 1899 in Dresden/Sachsen, gestorben 1974 in München/Bayern) war ein deutscher Schriftsteller, Publizist, Drehbuchautor und Kabarettdichter. Er stand auf der Liste verbotener Autoren während der Zeit des Nationalsozialismus und war als einziger Autor bei einer Bücherverbrennung anwesend.

- aus einer "zu verschenken-Kiste", Neuruppin / Brandenburg -

Journal Entry 2 by wing3malglueckwing at HU - Juristische Fakultät (Bücherregal) in Mitte, Berlin Germany on Tuesday, January 16, 2024

Released 2 mos ago (1/17/2024 UTC) at HU - Juristische Fakultät (Bücherregal) in Mitte, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch wartet im Regal der verbrannten Dichtung auf Dich. Es will einmal um die Welt - oder zumindest quer durch Deutschland reisen. Hilfst Du ihm dabei? Mach einen Eintrag zum Verfolgen der Reiseroute!

Nehmen - Lesen - Weitergeben .... Das ist die Idee von bookcrossing.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.