Verborgene Stimmen: Chinesische Frauen erzählen ihr Leben

by Xinran | Biographies & Memoirs |
ISBN: 3426627787 Global Overview for this book
Registered by Pandamao of München, Bayern Germany on 10/4/2007
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
9 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Pandamao from München, Bayern Germany on Thursday, October 4, 2007
Jahrelang gab Xinran Frauen in ihrer Radiosendung die Gelegenheit, das zu tun, was in China immer noch ungewöhnlich ist: über ihre Sehnsüchte, Wünsche und ihre Gefühle zu sprechen. Die Schilderungen eröffnen unfassbare Welten wie die der Frauen vom "Rufenden Berg", die verkauft werden, um in einer Familie nicht nur einem, sondern mehreren Söhnen als Ehefrau zu dienen. Xinrans Buch gelingt etwas ganz Besonderes: die verborgenen Gefühle der Frauen erheben sich gegen das erfahrene, nahezu unbeschreibliche Leid.

Ich fand die Geschichten sehr bewegend. Wenn man heute an China denkt oder Filme im Fernsehen sieht, dann sieht man den Reichtum in Shanghai, die schönen Kulturdenkmäler --- nun findet auch die Olympiade dort statt und tolle Bilder flimmern über den Bildschirm. Sobald man aber abseits der Touristenpfade ist, dann sieht man die Kehrseite - viel Leute auf dem Land leben immer noch in bitterster Armut.

Released 14 yrs ago (12/17/2007 UTC) at Post in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:


Journal Entry 3 by maju30 from Clausthal-Zellerfeld, Niedersachsen Germany on Sunday, January 6, 2008
Ich habe das Buch aus tayjan's China-Box genommen.

Journal Entry 4 by maju30 from Clausthal-Zellerfeld, Niedersachsen Germany on Thursday, April 24, 2008
Aus den Geschichten von Xinran erfährt man viel über das Leben der Frauen in China. Sie erzählen oft von unvorstellbarem Leid, das die Frauen in diesem Buch ertragen haben und noch ertragen.

Die Geschichten lassen aber auch einen Blick auf die Autorin zu, die es trotz vieler Vorgaben geschafft hat die Frauen in China zu erreichen und durch die Geschichten deren Leben darzustellen.

Journal Entry 5 by maju30 from Clausthal-Zellerfeld, Niedersachsen Germany on Monday, June 1, 2009
Das Buch hat mir so gut gefallen, dass es als Ray auf die Reise geht.

1. auweia
2. knittingcat
3. Eprinzessin
4. Urfin
5. linguistkris

x. quak meldet sich nicht mehr

22.08.2012: Der Ring wurde in einen Ray geändert, da ich das Buch inzwischen nicht mehr zurückhaben möchte.

Journal Entry 6 by maju30 at on Tuesday, June 2, 2009

Released 12 yrs ago (6/2/2009 UTC) at

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist unterwegs.

Journal Entry 7 by wingauweiawing from Lübz, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Monday, June 8, 2009
Heute mit der Post gekommen,vielen Dank! Werde mir gleich mal passenderweise einen Tee kochen und das Buch beginnen :-)

Journal Entry 8 by wingauweiawing from Lübz, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Thursday, June 11, 2009
Bin völlig fassungslos über diese erschütternden Berichte und gleichzeitig dankbar, dass ich die Chance hatte, durch dieses Buch eine neue Perspektive Chinas kennenzulernen.Ich hoffe, dass dieses Buch noch viele Leser finden wird,damit wir vielleicht wieder ein wenig demütiger und ehrfürchtiger unser modernes Wohlstandsleben geniessen.
Geht weiter zu knittingcat...

Journal Entry 9 by wingauweiawing at Exchange/Trade, A Bookcrossing member -- Controlled Releases on Friday, June 12, 2009

Released 12 yrs ago (6/12/2009 UTC) at Exchange/Trade, A Bookcrossing member -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

ab mit der Post zu knittingcat

Journal Entry 10 by knittingcat on Saturday, June 13, 2009
Kam gerade heim und das Buch wartete schon auf mich :)

Vielen Dank an Auweia für's Schicken und Ver-Ringen!

Das Buch wird leider ein paar Tage warten müssen, momentan steht es auf Startplatz 4. Werde mich aber ranhalten, um den Zeitplan nicht zu gefährden :)

Journal Entry 11 by knittingcat on Tuesday, July 21, 2009
Xinran sammelte als Radionmoderatorin und Journalistin in China über Jahre hinweg die Schicksale chinesischer Frauen seit der Kulturrevolution. Als sie 1997 nach Englang ging, konnte sie über die Schicksale berichten, die vorher aufgrund der strengen Zensur tabur waren.

Ein sehr bewegendes Buch, das das China jenseits von (wiederentdeckten) Kulturschätzen und Tourismus zeigt.

Zählt in der 1 Jahr = 1 Land-Challenge für China.

Reist mit kleiner Verspätung weiter, sobald ich die nächste Empfängeradresse habe.

Released 12 yrs ago (9/14/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Durch gesundheitliche Turbulenzen konnte das Buch erst heute weiterreisen. Dafür dann wengistens als etwas schnellerer Maxibrief statt als Büchersenddung. Tut mir leid!!!!

Journal Entry 13 by Eprinzessin from Bubikon, Zürich Switzerland on Sunday, September 27, 2009
Am Freitag hat mir meine Mutter das Buch übergeben. Jetzt muss es noch ein paar Tage warten, bis ich durch das aktuelle Buch durch bin.
Vielen Dank fürs Schicken.

Journal Entry 14 by Eprinzessin from Bubikon, Zürich Switzerland on Wednesday, October 14, 2009
Die Geschichten sind traurig und teilweise auch entsetzlich. Zwar ist der Ursprung dieser Geschichten schon Jahre her, aber ich glaube, dass sich in den abgelegenen Regionen nicht viel geändert hat.
Andererseits: als ich 2004 in Shanghai war, hat uns einer der Ingenieure des Kunden nach Hause eingeladen: zwei Zimmer à 15-20 qm für ihn, seine Eltern und seine Schwester, Küche zusammen mit 2 weiteren Familien, Toilette am anderen Ende der Gasse, Waschgelegenheit = Schüssel mit Wasser. Privatheit und Annehmlichkeiten sehen auch anders aus...
Wird am Freitag in Deutschland in den Briefkasten befördert.

Journal Entry 15 by wingUrfinwing from Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Sunday, October 25, 2009
Die Stimmen aus China sind angekommen. Habe gerade so eine Asien-Phase. Die Asien-Box und das hier, und im Frühjahr das Buch über Nordkorea...

PS:
Wollte den Umschlag gerade zu den anderen legen, und wunderte mich, daß er so schwer ist... Oh! Schweizer Schokoladentäfelchen, die sehen aber schick aus, viel zu Schade zum Auswickeln (und Aufessen;) Danke :o)

Journal Entry 16 by wingUrfinwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Monday, July 16, 2012
maju hat mich darauf hingewiesen, daß drei(!) ihrer Ringe bei mir hängen. Nicht gut :o(
Weil ich inzwischen Sky Burial gelesen habe, widme ich mich nun zu allererst diesem hier.

Mit dem Prolog - egal, ob wahr oder erfunden - gelingt der Autorin schon ein toller Streich!
Was nun kommt, ist wichtig und wertvoll.

27.7. Durch! Mein Fazit ist, daß ich das Lesen des Buches als großen Gewinn sehe, durch die wiedergegebenen Lebensgeschichten habe ich einen ungeahnten Einblick in Chinas Gesellschaft bekommen. Meistens ging es ja um die Kulturrevolution und ihre Auswirkungen, über Generationen hinweg...
Xinran ist, finde ich, eine großartige Geschichtenerzählerin,
aber sobald es journalistisch wurde bzw. sie zu der eigentlichen Geschichte noch eigene Gedanken hinzufügte, las ich widerwillig weiter, ich kann es schwer in Worte fassen, es wirkte irgendwie bemüht, nicht richtig authentisch. Die Erlebnisse der Frauen sprechen eigentlich für sich, manchmal braucht man als Europäer auch ein paar Hintergrundinfos um den Zusammenhang zu fassen, aber auf das (subjektive) Beiwerk hätte ich gern verzichtet.
ich werde wieder zu Xinran greifen, aber eben eher auf einen Roman.
29.7. 2.PM an quak ist raus.

Journal Entry 17 by wingUrfinwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Tuesday, August 21, 2012

Released 9 yrs ago (8/21/2012 UTC) at Friedrichshain, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Seit heute früh unterwegs per Post zu linguistkris.

Journal Entry 18 by winglinguistkriswing at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 23, 2012
Juchu, heißen Dank! Da freue ich mich schon drauf, habe ich doch vor kurzem erst Xinran kennen- und schätzen gelernt und bin gerade schon wieder in China unterwegs. :)

Journal Entry 19 by winglinguistkriswing at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, May 16, 2013
Wunderbar! So leicht die kurzen Episoden in ihrer oft sehr einfachen Sprache daherkommen, um so schwieriger sind die Geschichten und Schicksale zu verdauen. Ich finde es immer wieder schwierig, das heutige China-Bild (glorreiche Geschichte, exotischer Kampfsport, rigider Ehrenkodex, boomende Wirtschaft) mit Dingen wie der Kulturrevolution zu vereinbaren, die ja gerade dann besonders gewütet hat, als hier die Menschen freier und optimistischer denn je waren. Am einen Ende der Welt psychedelisch-buntes Hippiespektakel, am anderen selbstverleugnende Gleichschaltung im Mao-Anzug -- größer kann der Kontrast kaum sein. Dieses Buch lässt mich wieder staunen, was für eine Kreatur der Mensch ist, und welche unendlich unterschiedlichen kulturellen Bedingungen er sich schaffen und erdulden kann.
Ich weiß nicht, wie sie es schafft, aber Xinrans größte Leistung ist es, dass dieses Buch trotz der unglaublichen wahren Schicksale, die es schildert, nie in die Exploitation abzustürzen droht.
Persönliche Sonderpunkte von mir für die ausführliche Erwähnung von Wuxi und dem Taihu.

Reserviert für die nächste Asienbox.

Journal Entry 20 by winglinguistkriswing at Book Box, A Bookbox -- Controlled Releases on Sunday, July 14, 2013

Released 8 yrs ago (7/14/2013 UTC) at Book Box, A Bookbox -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist mir efells Box "Ferner Osten".

Journal Entry 21 by Dolleen at Hamburg - Wilhelmsburg, Hamburg Germany on Sunday, August 18, 2013
Ich fand die Schicksale der Frauen sehr beeindruckend und bedrückend. Interessant fand ich auch, dass Xinran anscheinend auch noch ihre eigene Geschichte hat, von der nur die Kindheit erzählt wird.
Das Buch bleibt in der Box.

Journal Entry 22 by J-sama at Leipzig, Sachsen Germany on Wednesday, September 18, 2013
Aus efell's Länderbox: Ferner Osten

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.