Das Klingsor-Paradox.

by Jorge Volpi, Susanne Lange | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3442730651 Global Overview for this book
Registered by merkur007 of Frankfurt am Main, Hessen Germany on 1/29/2007
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Monday, January 29, 2007
Ein großartiger Wissenschaftskrimi, so nennt man das wohl.
Das Buch erzählt zugleich aus der Geschichte der Quantenphysik, von der Liebe und spekuliert über die Wissenschaftspolitik der Nazis. Manchmal ist das ganz schön harter Tobak. Aber ich fand es lohnend von Anfang bis Schluss.

Journal Entry 2 by wingt-towerwing at Morsbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, March 16, 2013
Das Buch ist glaube ich als ScRABCKle-Gewinn bei mir gelandet, da von meiner Vorleser und Spenderin mit 9 (!) Punkten bewertet, werde ich es in jeden Fall mit der gebotenen Aufmerksamkeit lesen. Dankeschön fürs Schicken!

Journal Entry 3 by wingt-towerwing at Morsbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, July 31, 2013
Jorge Volpi hat eine interessante Kombination aus wirklichkeitsbasierter Erzählung mit der philosophischen Komponente der Mathematik und Physik verbunden. Sein Werk versucht die Hintergründe zu beleuchten, welchen Einfluß und Verbindungen die großen wissenschaftlichen Köpfe der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts mit dem Werk der Nazis gemein hatten. Hierbei bekommt der Leser auch noch eine kleine naturwissenschaftliche und mathematisch philosophische Einführung in die Welt der Paradoxe bzw. der Quantenmechanik. Volpi hat es meisterhaft verstanden, eine an sich trockene und schwer verständliche Materie mit einem psychologischem Kriminalroman zu verknüpfen. Der Leser bekommt einen tiefen Einblick in eine der wichtigen (aber fiktiven) Figur des Gustav Link, der ein tiefes Wissen über das Nuklearprogramm der Nazis, als auch der geistigen Haltung seiner berühmten (realen) Kollegen, wie Heisenberg, Bohr, etc., mit einer Prise Verschwörungstheorie und dem Meilenstein des Hitler Attentats am 20. April. Das Klingsor Paradox zeigt wunderbar die Kollision der wissenschaftlichen, historischen und politischen Welten Ende der Kriegsjahre und deren Aufarbeitung durch unbeteiligte Dritte. Sehr erstaunliche Abhandlung durch einen ausländischen Autor, das einem am Ende fast auf eine Art der Fortsetzung hoffen lässt. Wer Umberto Ecos Geschichte im Focault'schen Pendel mochte, wird diese Lektüre auch viel abgewinnen können, wenn auch der Stil von Volpi sich deutlich von dem Ecos unterscheidet.


Danke nochmal an Merkur007 für die "Chance der Teilhabe" an diesem Buch! Bei der Bewertung folge ich deiner Vorgabe!

Wird sich in den nächsten Tagen als Wunschbuch auf den Weg zu RoD nach Baruth/Mark machen.

Journal Entry 4 by wingt-towerwing at Morsbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 1, 2013

Released 9 yrs ago (8/1/2013 UTC) at Morsbach, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Als Wunschbuch auf dem Weg.

Journal Entry 5 by wingRoseOfDarknesswing at Baruth/Mark, Brandenburg Germany on Tuesday, August 6, 2013
Ein verspätetes Birthday Geschenk?

"1001 Bücher, die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist"


Journal Entry 6 by wingRoseOfDarknesswing at Baruth/Mark, Brandenburg Germany on Saturday, February 15, 2014
Grundbegriffe der Quantenphysik und deren Geschichte sollten einem nicht fremd sein, um dieses Meisterwerk vollauf geniessen zu können.

Man kann als Deutscher sehr viel Wissenswertes nachholen und erhält ein so lebendiges und detailliertes Bild der eigenen wissenschaftlichen Vergangenheit, das uns kein europäischer oder nordamerikanischer Autor zu geben vermochte.

Journal Entry 7 by wingRoseOfDarknesswing at - By Hand in Given To A Friend, Friend -- Controlled Releases on Saturday, February 22, 2014

Released 8 yrs ago (2/22/2014 UTC) at - By Hand in Given To A Friend, Friend -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

Gute Reise. Happy travelling. Bon voyage.



"Wer lesen will, der liest, und jedes Buch wird gefunden von dem, der es sucht."
Eduard Engel

Journal Entry 8 by Kasimar at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Thursday, February 27, 2014
Heute angekommen, vielen Dank!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.