Vor dem Frost.

by Henning Mankell, Wolfgang Butt | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3423208317 Global Overview for this book
Registered by spy-there of Zürich, Zürich Switzerland on 6/28/2006
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by spy-there from Zürich, Zürich Switzerland on Wednesday, June 28, 2006
Wallanders Tochter Linda tritt in die Fussstapfen ihres Vaters und wird Polizistin in Ystad. In einer Woche soll sie anfangen. Doch - wer hätte es nicht geahnt - noch bevor Linda die Uniform bezogen hat, verschwindet ihre beste Freundin, und ... Linda ermittelt. Sie beginnt ihre Laufbahn quasi mit einem Sprung ins kalte Wasser.

Ich kann mir nicht helfen, aber mir kommt dieser Wallander-Krimi seltsam konstruiert vor. Wie eine unnatürliche Anhäufung von unwahrscheinlichen Zufällen, kaschiert mit jeder Menge „Menschlichkeit“, vor allem mit Familienzwist zwischen Vater und Tochter. So viele Gefühle, Duselei, Wutausbrüche und keiner verhält sich rational.

Ein seltsam unschlüssiger Plot. Man ist schon zur Hälfte durch und hat das Gefühl, dass es noch gar nicht richtig angefangen hat. Mankell braucht viele Seiten, um das Szenario zu bauen, das Atem raubend werden soll. Als hätte er einen Thriller-Schreibkurs in Amerika besucht und versuche jetzt, wie Dan Brown zu schreiben. „Vor dem Frost“ ist zweifellos spannend, aber nur noch halb so schwedisch. Hm, soll ich das nun schade finden oder nicht?

Ein netter Schlenker ist die beiläufige Platzierung von „9/11“ in der zweitletzten Szene (die Handlung spielt 2001).

Das Buch wird von allen ausser mir hoch gelobt, wurde verfilmt und lief Anfang Juni auf ARD! Ich möchte ja wissen, wie sie die Szene mit den brennenden Schwänen gedreht haben. Ich glaube, die wurde schlicht gestrichen. Zum Glück, ich hasse Tierquälerszenen. Auch, wenn ich sie nur lesen muss, Herr Mankell T_T

Journal Entry 2 by spy-there at Café Gloria (OBCZ) in Zürich, Zürich Switzerland on Wednesday, August 9, 2006

Released 15 yrs ago (8/10/2006 UTC) at Café Gloria (OBCZ) in Zürich, Zürich Switzerland

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

=^;^= Meet-up

Journal Entry 3 by Somy from Stäfa, Zürich Switzerland on Friday, August 11, 2006
Das Buch lag höchstens für ein paar Sekunden auf dem Tisch bevor ich es mir geschnappt habe. Ein Wallander-Mankell! Da meine Schwedisch-Kenntnisse zu schwach sind, darf ich seine Bücher auch auf Deutsch lesen. Mal sehen wie mir dieses Buch gefällt. Danke spy-there!

Journal Entry 4 by Somy from Stäfa, Zürich Switzerland on Sunday, September 10, 2006
Dies ist das erste Buch einer Serie von Kriminalgeschichten mit Linda Wallander, der Tochter des berühmten Kommissars.

Ein Kriminalroman, erst noch in einer Serie, taugt nur zur Unterhaltung - sollte man meinen. Dieser Roman scheint mir einiges mehr (oder anderes) zu sein. Er handelt von einer fundamentalistischen christlichen Organisation, die einem üblen Plan nachgeht. Spätestens bei der Erwähnung der Ereignisse vom 11. September 2001 wird klar, dass Mankell damit ein Zeichen setzen will. Er weist daraufhin, dass der vom islamischen Fundamentalismus ausgeübte Terror seine Ursache nicht spezifisch im Islam hat, sondern vielmehr im Fundamentalismus.

Man mag die Geschichte als konstruiert empfinden. Es ist aber zu bedenken, dass sie sich an die Handlungen der bisherigen Romane anfügen muss. Der Schreibstil ist vielleicht etwas schwer zugänglich. Der Text fliesst oft nur schwer. Die Sätze wirken abgehackt.

Insgesamt ist es nicht nur eine Kriminalgeschichte, sondern ein Stück aktuelle Literatur.

Journal Entry 5 by Somy at Chester Bar Genfergasse in Bern, Bern / Berne Switzerland on Monday, September 18, 2006

Released 15 yrs ago (9/18/2006 UTC) at Chester Bar Genfergasse in Bern, Bern / Berne Switzerland

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Am heutigen Meetup ab 19 Uhr im
Bar Cafe "CHESTER" Gassmann
Genfergasse 8
3011 Bern

Journal Entry 6 by Thisss from Bern, Bern / Berne Switzerland on Monday, October 2, 2006
Geschnappt am Meetup in der Chester-Bar. Und nun liegt es auf dem Tisch und wartet auf die Ferien.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.