Und dennoch siegte das Leben

Registered by winghuskywing of Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on 11/11/2022
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by winghuskywing from Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Friday, November 11, 2022
Roman der großen Krankheiten

Ausgabe Bertelsmann - Lesering 1955

Mitreißend erzählte Darstellung über einige der größten Seuchenzüge, Forschung nach den Erregern und letztendlich erfolgreiche Bekämpfung einiger der schwersten Infektionskrankheiten der Menschheit (Pest, Cholera, Pocken, Syphilis, Malaria, Tuberkulose, Lepra). Das Buch hat leider eine etwas zu starke Fokussierung auf Europa und hier besonders auf die deutsche Forschungslandschaft Ende 19./Anfang 20. Jhd., aber es ist eben für einen deutschen Leserkreis geschrieben und soll keine umfassende wissenschaftliche Darstellung sein. Darüberhinaus fehlt mir die Spanische Grippe von 1919…
Aber abgesehen von diesen kleinen Schwächen ist es für Laien eine hervorragende Einführung in die Natur dieser schweren Infektionskrankheiten. In sehr eindrücklichen kurzen Szenen wird realistisch und nicht unbedingt übertrieben sensationsheischend beschrieben, wie die jeweilige Krankheit zu ihrer Zeit auf die Menschen gewirkt hat, es ist viel Kultur- und Sozialgeschichte eingestreut, und ebenso eindrücklich und realitätsnah werden die Methoden der Mediziner beschrieben, die über die Jahrhunderte immer genauer erforscht haben, was uns da krank macht und welche Maßnahmen dagegen helfen.
Aktueller Bezug ist natürlich gegeben: Die meistens von der Obrigkeit verordneten Hygiene- und Abstandsregeln, Quarantäne, Schul- und Betriebsschließungen waren nie populär, aber immer wirksam. Genauso die Methode der Impfung: ist Jahrhunderte alt und über jeden Verdacht einer dahinterstehenden Weltverschwörung erhaben, hat aber immer schon ihre Gegner gehabt, die nur äußerst selten sachlich nachweisbare Argumente auf ihrer Seite hatten und glücklicherweise auch immer eher eine Randerscheinung blieben.

Ich hab das Buch als Jugendlicher irgendwann in den 1980er Jahren mit sehr großem Interesse mehrmals gelesen und jetzt mal wieder ausgegraben. Ich finde, trotzdem es schon fast 70 Jahre alt ist, hat es nichts an seiner Qualität verloren; natürlich ist die Forschung an Medikamenten weitergegangen, natürlich sind neue Pandemien wie AIDS oder COVID nicht berücksichtigt, aber es ist fundiert, eingängig und wirkt für mich nicht überholt.

Journal Entry 2 by winghuskywing at Marktplatz in Ellwangen, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, November 29, 2022

Released 2 mos ago (11/29/2022 UTC) at Marktplatz in Ellwangen, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieses Buch wurde nicht verloren, sondern absichtlich liegengelassen, um gefunden zu werden. Du kannst (musst aber nicht!) es lesen und dann wieder frei lassen, damit es seine Reise fortsetzen kann.

Die deutschsprachigen Bookcrosser tauschen sich in einem öffentlichen Forum aus, in dem jeder Interessierte auch unregistriert mitlesen kann:
http://www.bookcrossing.com/forum/14

Außerdem empfehlenswert bei Fragen: Supportseite http://www.bookcrossers.de.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.